Kameradschaft kennt keine Grenzen.

Vorgängervereine
  • 1896 - 1918 Militär-Veteranen- und Unterstützungsverein Weißenbach an der Enns und Umgebung

  • 1923 - 1938 Militär-Veteranen-Verein Weißenbach an der Enns und Umgebung

  • (1923 Erlaubnis zur Wiederaufnahme der Vereinstätigkeit)

  • 1925 - 1933 Alpenländischer Kriegsteilnehmerverband, Ortsgruppe St. Gallen und Weißenbach

  • 1934 - 1938 Österreichischer Kameradschaftsbund, Ortsverband St. Gallen-Weißenbach

  • 1939 - 1945 NS Reichskriegerbund (Kyffhäuser), Kriegerkameradschaft St. Gallen-Weißenbach

  • 1939 - 1945 NS Reichskriegerbund (Kyffhäuser), Kriegerkameradschaft St. Gallen-Weißenbach

  • 1953 Wiedergründung: Österreichischer Kameradschaftsbund, Ortsverband St. Gallen-Weißenbach

  • (1953 Erlaubnis zur Wiedergründung durch das Innenministerium)

Chronisten
  • 1962 - 1972 Alois Prokosch

  • 1972 - 1989 Johann Fösleitner

  • 1989 - 1999 Albert Zwanzleitner

  • 2012 - bis dato Hemut Wimberger

  • Allen Chronisten gebührt aufrichtiger Dank, haben sie doch mit ihrer unschätzbaren Arbeit uns und der Nachwelt die Geschichte des Kameradschaftsbundes bewahrt. Ganz besondere Anerkennung verdient unser verstorbener Kamerad Albert Zwanzleitner, der unsere Chronik in beispielhafte Form gebracht hat.

Statuten
  • 12.03.2006 Einstimmiger Beschluß der Jahreshauptversammlung zur Änderung der bisherigen Statuten

  • 31.03.2006 Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Liezen, GZ: 2.1.Vr-467/99
    Einladung zur Aufnahme der Vereinstätigkeit im Sinne der geänderten Statuten

Vereinszweck
  • Die Tätigkeit des Vereins ist nicht auf Gewinn gerichtet.

  • 1. Der Verein bezweckt unmittelbar gemeinnützige, im allgemeinen Interesse des Staates und seiner Bürger liegende ideelle, soziale, mildtätige, wehrpolitische, kulturelle und sportliche Zwecke.

  • 2. Der steirische Kameradschaftsbund vereint Kameraden und Kameradinnen aller Gesellschaftsschichten und Altersgruppen.

    Er ist heimatbewußt und tritt offen und nachhaltig für Völkerverständigung im europäischen Geist, für Heimat, Ordnung und Sicherheit sowie für eine wirksame Landesverteidigung und eine umfassende Sicherheitspolitik ein.

    Er ist den christlichen und humanistischen Werten, soldatischen Tugenden und deren Tradition verpflichtet.

    Er wirkt gemeinschaftsfördernd durch Mitgestaltung des gesellschaftlichen, sozialen und kulturellen Lebens in den steirischen Gemeinden und steht zur Mitwirkung bei der Hilfe in Katastrophenfällen zur Verfügung.

    Sein Motto lautet "Tradition und Aufbruch".

  • 3. Der Verein ist gemeinnützig tätig, verwendet allenfalls anfallende Erträge zur Deckung statutengemäßer Ausgaben und dient unmittelbar der Förderung steuerbegünstigter Zwecke. Die anderen Zwecke sind dem gemeinnützigen Vereinszweck untergeordnet.

  • 4. Der Verein bezweckt auch die Wahrung der Interessen seiner Mitglieder.

Arten der Mitgliedschaft
  • Ordentliche Mitglieder

  • Außerordentliche (unterstützende) Mitglieder

  • Ehrenmitglieder

Mitglieder
  • insgesamt 109; davon

  • 9 Kriegsteilnehmer

  • 75 Bundesheerreservisten

  • 25 Unterstützende Mitglieder

Fahnen

1903 Weihe der Vereinsfahne des Militär-Veteranen- und Unterstützungsvereins Weißenbach an der Enns und Umgebung
Vorderseite: Steirisches Landeswappen und Inschrift "Militär-Veteranen- und Unterstützungsverein Weißenbach an der Enns und Umgebung"
Rückseite: Staatswappen (Doppeladler) und Inschrift "Mit Gott für Kaiser und Vaterland"
(Ab 1923 mußte der Doppeladler verdeckt werden.)

1928 Weihe der Vereinsfahne des Alpenländischer Kriegsteilnehmerverbandes, Ortsgruppe St. Gallen und Weißenbach
Vorderseite: Stahlhelm im Lorbeerkranz und Inschrift "1914 - 1918, Alpenländischer Verband der Kriegsteilnehmer, Ortsgruppe St. Gallen"
Rückseite: Bildnis des sterbenden Soldaten mit Jesus-Erscheinung und Inschrift "1939 - 1945, Treu dem Volke, Treu der Heimat!

1987 Weihe der neuen Vereinsfahne des Österreichischen Kameradschaftsbundes, Ortsverband St.Gallen-Weißenbach
Vorderseite: Steirisches ÖKB-Wappen und Inschrift 1897 - 1987, Öst. Kameradschaftsbund, OV St.Gallen-Weißenbach
Rückseite: Bildnis Ortsansicht St. Gallen mit Kirche und Inschrift "Treu der Heimat - Für Frieden und Freiheit"
Fahnenpatin: Elfriede Rappel

1998 Restaurierung und Wiederweihe der Veteranenfahne verbunden mit 100-Jahr-Feier
Fahnenpatin: Sieglinde Baumann

Kriegerdenkmal

1924 Errichtung und Weihe des heute noch bestehenden Kriegerdenkmales vor der Pfarrkirche St. Gallen für die Kriegsopfer der Gemeinden St. Gallen, Oberreith und Weißenbach an der Enns.
Nach dem Entwurf von Steinmetzmeister Neu in Amstetten besteht das KDM im wesentlichen aus einem dreiseitigen Obelisken, gekrönt mit dem Kriegerkreuz

1954 Erneuerung und Wiederweihe des KDM, Anbringung separater Namenstafeln mit den Gefallenen des 2. Weltkrieges durch die Firma Neu in Amstetten

1981 Renovierung und Wiederweihe des KDM

2012 Renovierung in Arbeit

Obmänner

1932 - Johann Fösleitner
1934 - Ludwig Buder
1936 - Josef Lindner
1939 - Johann Fösleitner
1942 - Alois Welser
1953 - Josef Lindner
1960 - Johann Kussegg
1972 - Emmerich Moser
1981 - Engelbert Hufnagl
2018 - Markus Jauk

Zu nennen sind in diesem Zusammenhang drei Kameraden, die durch ihr Wirken auf Bezirksebene wesentlich mit unserem Ortsverband verbunden sind:

  • Karl Wimmler langjähriger Obmann des Bezirksverbandes Liezen und Vizepräsident der Landesverbandes Steiermark, Ehrenmitglied unseres Ortsverbandes
  • Augustin Ritt langjähriger Obmann des Teilbezirkes Unteres Ennstal, Mitglied unseres Ortsverbandes

Besondere Verdienste als langjährige Begleiter des derzeitigen Obmannes haben sich folgende Kameraden erworben:

  • Emmerich Berger Obmannstellvertreter
  • Herbert Rodlauer Altkassier
Vorstand

Vorstand, von der Generalversammlung gewählt am 10.02.2008

  • Obmann: Markus Jauk
  • Obmann-Stv: Emmerich Berger
  • Obmann-Stv: Frühwald Karl
  • Kassier: Michaela Gruber
  • Kassier-Stv: Gottfried Müllner
  • Schriftführer: Helmut Wimberger
  • Schriftführer-Stv: Armin Popp

Rechnungsprüfer, von der Generalversammlung gewählt am 10.02.2008

  • Reinhold Fölser
  • Eduard Hinterplattner

Weitere Funktionäre, vom Obmann ernannt am 10.02.2008

  • Fähnrich: Manfred Fössleitner
  • Fahnenbegleiter: Norbert Kaltenbrunner und Rudolf Reiter
  • Schußmeister: Johann Weissensteiner, Eduard Hinterplattner, Gerhard Prieler, Markus Jauk, FlorianSteuber, Philipp Schönlechner
  • Subkassiere: Rudolf Reiter, Josef Schönegger-Fösleitner und Ernst Stoll






Schießstätte und Vereinslokal

1982 - 1985 Bau der Schießstätte unter beispielhafter ehrenamtlicher Mitarbeit zahlreicher Kameraden mit vielen 100 Arbeitsstunden sind die Kameraden Herbert Rodlauer, Engelbert Hufnagl und Emmerich Berger besonders zu erwähnen; sie sind auch als die Gründungsmitglieder der Schützenrunde und der Schießstätte anzusehen

1985 Einweihung als "Erzherzog Johann Gedenkschießstätte St. Gallen" unter Mitwirkung der Prangerschützen aus der Partnergemeinde Eugendorf
Patinnen: Elfriede Rappel und Lieselotte Wolf

1988 - 1989 Zubau eines Pistolenschießstandes, auch dabei hat sich Kamerad Engelbert Hufnagl mit besonders vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden verdient gemacht

1992 Einweihung des Rüst- und Mehrzweckhauses St. Gallen, hier erhält unser Ortsverband ein eigenes Vereinslokal

Fahnentrupp mit Vereinsfahne
Fähnrich Manfred Fößleitner mit Fahnenbegl. Norbert Kaltenbrunner (links) und Rudolf Reiter (rechts)

  • Gruppenfoto mit Vereinsfahne und Veteranenfahne
    1. Reihe: Ehrengäste und Obmänner; von links: EBO Augustin Ritt, Kam. Altbgm. Werner Windhager, Vzbgm. Helmut Angerer, OStv. Emmerich Berger, Obm. Engelbert Hufnagl, OStv. Johann Weissensteiner, LV-Präs. ÖR Peter Rieser, BO Anton Auer

  • Zurecht ist Obmann Engelbert Hufnagl (stehend) stolz auf "seinen" Fahnentrupp:
    Fähnrich Manfred Fößleitner mit den Fahnenbegleitern Norbert Kaltenbrunner (links) und Rudolf Reiter (rechts)

    Kontakt

    Österreichischer Kameradschaftsbund
    Ortsverband St. Gallen - Weißenbach
    8933 St. Gallen

    www.kameradschaftsbund.istsuper.com

    Obmann

    Markus Jauk
    Telefon: +43 664 / 395 86 82
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Obmann-Stellvertreter

    Emmerich Berger
    Telefon: +43 664 / 210 21 37

    Schriftführer

    Helmut Wimberger
    Telefon: +43 3632 / 689
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Permanent für Ihre Kunden, Gäste, Vereinsmitglieder oder Interessenten präsent sein?
    Ja, das geht! Täglich - rund um die Uhr - bei uns auf istsuper.com

    Sie wollen mit Ihrem Unternehmen oder Ihrem Verein präsenter sein? Sie möchten Ihr Unternehmen, sich selbst als Dienstleister, ein Jobangebot oder eine Veranstaltung bewerben? Wir haben die Lösung für Ihr Anliegen!

    Wir bewerben Gemeinden, Unternehmen und Vereine aus den Regionen des Enns- und Salzatal.

    Wir sind stets für unsere Partner da und heißen Neuzugänge "Herzlich Willkommen!" Melden Sie sich ganz einfach per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns zu den Bürozeiten unter +43 3632 / 7024 an.